Zum Inhalt springen

Elektrolyse (Prüfgasgenerator)

Allgemeine Informationen

Das Elektrolysegerät SGM5EL basiert auf der bewährten ZrO2-Festelektrolyt-Technologie.
Es dient zur bequemen Zudosierung oder Entfernung von Sauerstoff aus Inertgas (N2, Ar, CO2) oder Reaktivgasströmen (z.B. Formiergas), um Gase mit definierter Sauerstoffkonzentration oder bestimmter Reduktionskraft zu erzeugen.

Das SGM5EL besteht aus einem komplexen Zellenmodul mit einer elektronischen Regeleinheit. Hauptbestandteil des Zellenmoduls sind eine Elektrolysezelle und eine potentiometrische Messzelle. Die potentiometrische Zelle gestattet die exakte Messung der durch die Elektrolysezelle eingestellten Sauerstoffkonzentration. Die für die Anwendung notwendige Temperatur (750 °C) von Messzelle und Elektrolysezelle wird durch je eine elektrische Heizung gewährleistet.

Neben der Anwendung als Prüfgasgenerator kann die Baugruppe auch als Messsystem für die Festelektrolyt-Coulometrie genutzt werden. In diesem Fall wird die Zellspannung der potentiometrischen Messzelle als Sollgröße eines Regelkreises konstant gehalten.
Der resultierende Strom durch die Elektrolysezelle ist proportional dem Sauerstoffaustausch mit dem Gasstrom. Über die Bestimmung des Strom-Zeit-Integrals kann die ausgetauschte Sauerstoffmenge beliebiger Proben quantitativ bestimmt werden.

Für die Sauerstoff-Pumpleistung (Volumenstrom des überführten Sauerstoffs bei 25 °C und Normaldruck) gilt : V(O2) / t = 0,06339 · I cm3 / A s = 0,2282 · I l / A h

Einsatzgebiete

  • Herstellung definierter Testgase z.B. für Sensortests
  • Untersuchung der Sauerstoffpermeation von Polymeren (z.B. Folien)
  • Kontrolliertes Ausgasen von Reaktoren
  • Systemkalibrierung und Überwachung von TA-Systemen (TG, DTA, TMA, DSC)
  • Untersuchung der Zersetzungsgase bei thermischen Analysen

Technische Daten Elektrolysegerät SGM5EL

Messbereich (Messzelle)20,64*104...0,5 Vol.-ppm O2,
bis 10-24 Vol.-ppm möglich
Trägergas (für Elektrolyse)Inertgas (N2, Ar, CO2) oder Formiergas
MessgenauigkeitRelativer Fehler < 5 %
Messgasdurchsatz5...10 l/h
Max. Druck des Messgases100 mbar Überdruck
Max. Temp. des Messgases80 °C am Gaseintritt
Druckabfall über der Messzelleca. 1 kPa (100 mm WS) bei 10 l/h
Abmessungen (TxBxH in mm)Steuergerät: 320 x 240 x 90
Kombizelle: 262 x 119 x 119
MasseSteuergerät: 2,5 kg
Kombizelle: 1,5 kg
Gasanschluss3 mm Swagelok®, andere auf Anfrage
SchutzgradSteuergerät: IP 30
Kombizelle: IP 20
Einsatzbedingungen10...40 °C, max. 80 % rH
Lagerbedingungen-20...60 °C, max. 95 % rH
SchnittstelleRS232
Spannungsversorgung110...230 V/50 ... 60 Hz
Leistungsaufnahme50 VA
TastaturFolie (4 soft keys, 2 feste Tasten)
Klartextanzeigegraphisches LCD (hinterleuchtet)

Download

Hinweis: Sie sind sich nicht ganz sicher, welches unserer Geräte Sie für Ihren Einsatz benötigen?
Dann füllen Sie bitte unseren Fragebogen aus und senden ihn per Fax an die +49 3834 83 09 29